Sie können uns um einen kurzfristigen Termin zu erhalten hier kontaktieren

Der erste Weg zu einem schmerzfreien Rücken oder Nacken beginnt mit einer Eingangsuntersuchung, bei der Ihre Vorbefunde bewertet werden und durch unseren Spezialisten Dr. Gruther eine Diagnose gestellt wird.


Wie funktioniert die SpineMED Therapie?

Das SpineMED®-System führt eine eigenständige und computergesteuerte intermittierende Distraktion (Dehnung) der Wirbelsäule durch, die durch Biofeedback gesteuert wird. Dabei wird die Distraktionskraft präzise auf das betroffene Wirbelsäulensegment oder die Bandscheibe gerichtet, beispielsweise L5/S1. Zusätzlich ermöglicht das System dem behandelnden Arzt, die tatsächlich auf das Segment wirkende Kraft genau zu messen. 

Vor SpineMED

Patientin 1949, Diskusprolaps L5/S1 MRT 22.02.2011

Nach SpineMED

Nach 20 SpineMed® Sitzungen MRT 27.04.2011


Im Gegensatz zu herkömmlichen Streckgeräten oder einer manuellen Dehnung tritt bei dieser dynamischen Anwendung der Distraktionskraft (auch als “ramping” bezeichnet) keine Abwehrspannung beim Patienten auf. Das integrierte Monitoring System misst im Millisekunden Bereich die interne Abwehrspannung und lässt dabei die Zugkraft leicht nach, wodurch die innere Abwehrspannung überwunden wird. 

Die Zugkraft wird somit nicht durch Ihre Muskeln blockiert, sondern kommt direkt im therapierten Wirbelsegment an.

Durch das integrierte Biofeedback-System erhält der Patient eine visuelle Darstellung der Spannungsveränderungen in seiner Wirbelsäulenmuskulatur auf einem Bildschirm. Dadurch kann er gezielt darauf reagieren und sich entspannen. Dieses Biofeedback ermöglicht eine aktive Beteiligung des Patienten an seinem Genesungsprozess.

Wie schnell hilft mir die Therapie?

Viele Patienten verspüren bereits nach wenigen Einheiten eine deutliche Schmerzreduktion und Verbesserung ihrer allgemeinen Lebensqualität. Durch die Reduktion der Schmerzen wird zusätzlich Ihre Mobiliät erhöht, was zusätzlich zu einer Unterstützung des Therapie-Erfolges beiträgt.  Nach 10 Einheiten beurteilt unser Spezialist Dr. Gruther den Fortschritt und erörtert ob weitere Einheiten angeraten sind.

Sie können uns hier kontaktieren um auch kurzfristig einen Termin für die Eingangsuntersuchung zu erhalten:

Nehmen Sie Ihre Genesung in die Hand:

Scroll to Top